Sie wollen mehr erfahren?
Über die Methode, das Know-how, die Software…

Glossar

Einbauten

Für eine zielgerichtete und vorbeugende Instandhaltung von Bestandsimmobilien, die zugleich Fehlinvestitionen in unrentable Bestände oder Objekte zu vermeiden hilft, sind zunächst einmal objektive Informationen erforderlich. Der bauliche Zustand von Bestandsgebäuden und Grundstücken kann mit dem EPIQR-Verfahren vergleichsweise schnell und einfach erfasst und bewertet werden. Schließlich reicht die Betrachtung der kostenrelevanten Elemente aus, um objektive Informationen zu notwendigen Maßnahmen und Kosten zu erhalten. Dieses wissenschaftliche Verfahren lässt sich zudem auf die verschiedensten Objekttypen anwenden – egal ob Wohngebäude, Bibliotheken, Fabriken oder Krankenhäuser. Je nach Objekttyp werden die zu erfassenden Bauteile zu verschiedenen Objektkomponenten zusammengefasst, um eine bessere Übersicht zu erreichen. Zu diesen Objektkomponente gehören auch die Einbauten, die dementsprechend unter anderem die Außenmöblierung sowie Spiel- und Sportplätze eines Grundstücks umfassen.

Objektkomponente Einbauten

Die Software AiBATROS® berechnet auf Basis dieser einheitlichen Zustandsbewertung der verschiedenen Bauteile dann den Instandhaltungsbedarf für jedes einzelne Objekt. Die Dashboards der Software bereiten die Ergebnisse der Bauzustandserfassung dann in Form verschiedener Widgets grafisch auf. Zu diesen Widgets gehört auch das sogenannten Kreisdiagramm. Jeder seiner blauen Strahlen steht für ein Element, dessen Zustand sich an der Länge des Strahls ablesen lässt. Sein farbiger Außenkreis zeigt hingegen die verschiedenen Objektkomponenten an. Die Elemente der Einbauten sind hier durch die gelbe Farbe gekennzeichnet. So lässt sich auf einen Blick erkennen, wo die Stärken und Schwächen eines Gebäudes in diesem Bereich liegen. Zumal es die interaktive Grafik außerdem ermöglicht, sich nur die gewünschte Komponente anzeigen zu lassen.

Auf Grundlage dieser objektiven Zustandsbewertung können dann Instandsetzungs- und Modernisierungsmaßnahmen geplant werden, die an den tatsächlichen Bedarfen der einzelnen Objekte ausgerichtet sind. AiBATROS® liefert hierzu nicht nur automatisch Vorschläge für geeignete Maßnahmen, sondern berechnet außerdem auch die damit verbundenen Kosten der Instandhaltung. Auf diese Weise verfügt das Instandhaltungsmanagement über ein zuverlässige Entscheidungsgrundlage für die zielgerichtete Entwicklung des Bestands.

Für die<br/> öffentliche Hand
Für die
öffentliche Hand

Für die<br/>Wohnungswirtschaft
Für die
Wohnungswirtschaft

Für das <br/>Corporate Real<br/>Estate Management
Für das
Corporate Real
Estate Management

Für<br/>Gesundheitswesen/<br/>Soziales
Für
Gesundheitswesen/
Soziales

Für<br/>Finanzdienstleister/<br/>Investoren
Für
Finanzdienstleister/
Investoren

Sie haben noch Fragen?