Sie wollen mehr erfahren?
Über die Methode, das Know-how, die Software…

Glossar

Kostenermittlung nach DIN 276

Die DIN 276 „Kosten im Bauwesen“ dient der Kostenermittlung von Bauprojekten sowie der Ermittlung von Honoraren für Ingenieure und Architekten. Sie gliedert nämlich die zusammenhängenden Kosten in verschiedene Kostengruppen. Von diesen lassen sich wiederum die Kostengruppe 300 und die Kostengruppe 400 als sogenannte Bauwerkskosten zusammenfassen.

Kostenermittlung nach DIN 276 im epiqr®-Verfahren

Dieser detaillierte Aufbau erleichtert insbesondere die Ausschreibung von Maßnahmen zur Instandhaltung. Er stellt zudem eine praktische Basis für das Einholen für Angeboten beim Einkauf von Bauleistungen dar. Auch das epiqr®-Verfahren orientiert sich aus diesem Grund an der Kostenermittlung nach DIN 276. Denn die ermittelten Maßnahmen und Kosten können nach ihren Kostengruppen entsprechend gegliedert ausgewertet werden.

Für die<br/> öffentliche Hand
Für die
öffentliche Hand

Für die<br/>Wohnungswirtschaft
Für die
Wohnungswirtschaft

Für das <br/>Corporate Real<br/>Estate Management
Für das
Corporate Real
Estate Management

Für<br/>Gesundheitswesen/<br/>Soziales
Für
Gesundheitswesen/
Soziales

Für<br/>Finanzdienstleister/<br/>Investoren
Für
Finanzdienstleister/
Investoren

Sie haben noch Fragen?