Sie wollen mehr erfahren?
Über die Methode, das Know-how, die Software…

Glossar

Zustandsbeschreibung

Im Rahmen der Zustandsbewertung mit dem epiqr®-Verfahren wird jedem Element einer von vier baulichen Zuständen zugeordnet. Um dabei auch bei fließenden Übergängen zwischen den Zuständen die Subjektivität auf ein Minimum zu beschränken, wurden Standards und Richtlinien erstellt. Diese vereinheitlichen die Bewertungen von verschiedenen Erfassern und machen diese somit vergleichbar. Dementsprechend kann jedem Zustand für jedes Element eine objektive Zustandsbeschreibung zugeordnet werden.

Einheitliche Erfassung mit Zustandsbeschreibung

Beispielsweise könnte auf die Dachdeckung der erfassten Immobilie folgende Beschreibung zutreffen: „Deckung im guten Zustand, diverse Ziegel verschmutzt und verschoben. Teile der Firstziegel gelöst, Wasserdichtigkeit gewährleistet.“ In diesem Fall würde eine Bewertung mit Zustand „B“ erfolgen. Die jeweiligen Zustandsbeschreibungen sind wiederum mit entsprechenden Maßnahmen verbunden.

 

Zustandsbeschreibung

Für die<br/> öffentliche Hand
Für die
öffentliche Hand

Für die<br/>Wohnungswirtschaft
Für die
Wohnungswirtschaft

Für das <br/>Corporate Real<br/>Estate Management
Für das
Corporate Real
Estate Management

Für<br/>Gesundheitswesen/<br/>Soziales
Für
Gesundheitswesen/
Soziales

Für<br/>Finanzdienstleister/<br/>Investoren
Für
Finanzdienstleister/
Investoren

Sie haben noch Fragen?