PRESSEKONTAKT

Sabine Wagner
CalCon Deutschland AG

Pressemeldung

Whitepaper zur sinnvollen Umsetzung kommunaler Immobilienprojekte

München, 31.07.2017: CalCon, die Experten für Bauzustandsbewertung und Portfoliomanagement, und i2fm, das Oberhausener Institut mit Fokus auf Ressourcenstrategie und Bedarfsanpassung, haben gemeinsam ein Whitepaper erstellt, das kommunale Immobilienverantwortliche bei der Entscheidungsfindung unterstützt.

Fördermittel schaffen Begehrlichkeiten, müssen aber sinnvoll eingesetzt werden, damit Kommunen auch langfristig Nutzen aus ihnen ziehen können. Grundlage hierfür ist eine Immobilienstrategie, aus der sich Entscheidungsgrundlagen für Investitionen ableiten lassen. Das Whitepaper „Und ewig lockt das Fördermittel – Was tun, um kommunale Immobilienprojekte sinnvoll und gut umzusetzen“ von CalCon und i2fm unterstützt Kommunen dabei, einen flexiblen Entwicklungskorridor für den mittel- und langfristigen Einsatz finanzieller Ressourcen im Bereich der Immobilien zu entwickeln. Dabei gilt es, sowohl bei den Nutzern als auch bei der Instandhaltung die wirklichen Bedarfe festzustellen; also die Flächen sowie die Nutzungsqualität im Auge zu behalten und nicht durch Unterlassung zu „sparen“ und somit Bestandsimmobilien an ihre Existenz- und Wertgrenze zu bringen.

Für die Umsetzung in die Praxis wurde zusätzlich ein Fragenkatalog entwickelt, der kostenfrei angefordert werden kann. Dieser enthält Fragen aus den Bereichen „Nutzung & Bedarf“, „Bau & Technik“ sowie „Bereitstellung“, mit denen kommunale Immobilienverantwortliche die für die Planung richtigen Informationen sammeln und den fachübergreifenden Austausch darüber strukturieren können.

„Wir geben Kommunen hier ein praktisches Instrument an die Hand, um den Umgang mit ihrem Bestand einerseits kritisch zu hinterfragen und andrerseits konstruktiv an der Entwicklung einer Immobilienstrategie zu arbeiten“, erklärte Anke Herrmann, Geschäftsführerin der CalCon Ingenieurgesellschaft mbH. „Auf dieser Grundlage lassen sich die Mittel dann zielgerichtet einsetzen – egal aus welchem Topf die Finanzierung letztlich erfolgt.“

Download Whitepaper

epiqr® für<br/> öffentliche Hand
epiqr® für
öffentliche Hand

epiqr® für<br/>Wohnungswirtschaft
epiqr® für
Wohnungswirtschaft

epiqr® für<br/>Corporate Real<br/>Estate Management
epiqr® für
Corporate Real
Estate Management

epiqr® für<br/>Gesundheitswesen/<br/>Soziales
epiqr® für
Gesundheitswesen/
Soziales

epiqr® für<br/>Finanzdienstleister/<br/>Investoren
epiqr® für
Finanzdienstleister/
Investoren

Sie haben noch Fragen?